Merkblatt Datenschutz FlexDeliveryService 

Die Empfänger von Paketsendungen – in der Regel die Kunden der Kunden der General Logistics Systems Germany GmbH & Co. OHG („GLS Germany“) - haben zunehmend heterogene Anforderungen an die Paketzustellung. Die Zustellung als solche und die Art und Weise, in der dabei die Bedürfnisse der Empfänger adressiert werden, gewinnen zunehmend an Bedeutung. 

Mit dem FlexDeliveryService trägt die GLS Germany dieser Entwicklung Rechnung und leistet einen Beitrag dazu, die Zufriedenheit der Kunden der GLS Germany-Kunden zu erhöhen. Der FlexDeliveryService ermöglicht dem Empfänger, in den Zustellprozess des an ihn gerichteten Paketes einzugreifen und die Zustellung an seinen Bedürfnissen auszurichten. 

Beim FlexDeliveryService stellen die Kunden von GLS Germany über die Adressdaten des Empfängers hinaus GLS Germany auch dessen E-Mail-Adresse zur Verfügung und beauftragen GLS Germany damit, den Empfänger per E-Mail vorab über die geplante Paketzustellung zu informieren. Der Empfänger wiederum kann anschließend Einfluss auf die Paketzustellung nehmen, indem er über das Internet-Portal von GLS Germany Zeit und Ort der Zustellung nach seinen Wünschen mitteilt. Hierdurch erfolgt eine Anpassung des Versandauftrages. 

Da es sich bei E-Mail-Adressen um personenbezogene Daten handelt, bedarf die Weitergabe der E-Mail-Adresse durch den Kunden von GLS Germany der Einwilligung des Empfängers. Dies ist aber nicht mit einem großen Aufwand verbunden. Mit der Bestellung einer Warensendung hat der Empfänger regelmäßig bereits die AGB sowie die Datenschutzerklärung des Kunden zu akzeptieren. Diese Bestätigungen müssen im Interesse der Nachvollziehbarkeit auch heute schon dokumentiert werden. 

Die für die Weitergabe der E-Mail-Adresse erforderliche Einwilligung kann der Kunde durch eine Erweiterung seines bestehenden Bestellprozesses einholen. 

Es käme z.B. eine durch Fettdruck hervorgehobene Einwilligung in Betracht, die der Besteller z.B. durch Setzen eines Häkchens erklären kann: 

„Mitteilung der E-Mail-Adresse an den Paketdienstleister 

Ich bin damit einverstanden, dass die von mir angegebene E-Mail-Adresse an den Paketdienstleister übermittelt wird und von diesem im Rahmen der Paketzustellung genutzt werden darf. 

Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Mir ist bewusst, dass ich im Falle des Widerrufs keine Möglichkeit mehr haben werde, direkt Einfluss auf die Zustellung der im Versand befindlichen Pakete zu nehmen. Der Widerruf ist an folgende Adresse zu senden: (Adresse des Versenders)“ 

GLS Germany wird die erhaltenen E-Mail-Adressen ausschließlich zum Zweck der Paketzustellung verwenden und nicht an unbefugte Dritte weitergeben. 

Die E-Mail-Adressen werden gemeinsam mit den übrigen Paketdaten gespeichert und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gelöscht. 

Hinsichtlich der Verarbeitung personenbezogener Daten gilt im Übrigen die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung von GLS Germany, welche auf der Internetseite www.gls-group.eu einsehbar ist. 

Dieses Merkblatt enthält lediglich unverbindliche Vorschläge für den Umgang der Kunden von GLS Germany mit der E-Mail-Adresse des Empfängers, für die GLS Germany keine Haftung übernimmt und die eine ggf. erforderliche rechtliche Beratung des Versenders nicht ersetzen. 

Stand: 08.10.2013

Die komplette Datenschutzrichtlinie von GLS Germany finden Sie unter:
https://gls-group.eu/DE/de/datenschutz-standard